SPD plant Public Viewing zum Kandidatenduell

Veröffentlicht am 28.06.2013 in Presseecho

Bild: Büchelmeier

Wahlkreiskandidat Jochen Jehle will von Haustür zu Haustür gehen.

Die Kreis-SPD hat in einer Vorstandssitzung das direkte Gespräch mit Bürgern als wichtigen Schwerpunkt im Wahlkampf festgelegt. Kreisvorsitzender Dieter Stauber hofft auf einen intensiven Einsatz der SPD-Mitglieder und der Unterstützer im Wahlkreis und eine erfolgreiche Kampagne, heißt es in einer Pressemitteilung. Ob Mindestlohn, bezahlbare Mieten, gerechte Steuern, Regulierung der Finanzmärkte, Ausbau der Infrastruktur, Masterplan Energiewende, gute Bildung, Bürgerversicherung, Solidarrente – die SPD wolle, dass Deutschland besser regiert werde, so Stauber. Wahlkreiskandidat Jochen Jehle möchte in vielen Gemeinden des Bodenseekreises direkt zu den Bürgern gehen – also an der Türe klingeln und seine Person und das Programm der SPD vorstellen. Ihn wollen Mitglieder der SPD-Ortsvereine unterstützen. Für das Fernsehduell der Spitzenkandidaten will der SPD-Kreisverband am 1. September zum Public Viewing einladen. Erschienen: 28.06.2013, suedkurier.de

 

Homepage SPD Bodenseekreis