SPD entsetzt über grün-schwarze Wünsche von Ministerpräsident Kretschmann

Die SPD im Bodenseekreis zeigt sich massiv irritiert über Äußerungen des Grünen Ministerpräsidenten Kretschmann im Morgenmagazin von ARD und ZDF, in dem der Grünen-Politiker eine grün-schwarze Regierung als „empfehlenswert“ bezeichnet hat. „Wem das Grün-schwarze Chaos der letzten Wochen im Rahmen der Corona-Krisenpolitik noch nicht genug war, der muss wohl eine Fortsetzung nach der Wahl befürchten, wenn es nach den Grünen geht“, so die SPD-Landtagskandidatin Jasmina Brancazio. „Damit steht eine Fortsetzung der gegenseitigen Blockade bei Klimaschutz, Wohnungsbau und digitaler Bildung im Raum. Das wäre eine Katastrophe fürs Land“, so die SPD-Politikerin.

SPD wirft Lucha Untätigkeit vor

SPD: „Das Land ist Eigentümer des Altdorfer Wald und könnte den Kiesabbau untersagen“
Zeller: „Ich werde es nicht zulassen, dass die Grünen in Stuttgart anders reden als hier in unserer Region.“

SPD setzt sich weiterhin für den Weiterbetrieb und Erhalt des Flughafens ein

SPD hat Verständnis für das Schutzschirmverfahren für den Flughafen Friedrichshafen

Die SPD im Bodenseekreis und in der Stadt Friedrichshafen haben Verständnis für das vom Flughafen Friedrichshafen eingeleitete Schutzschirmverfahren, mit dem Ziel des wirtschaftlichen Weiterbetriebs und Erhalts des Flughafens.

Bundesfinanzminister und SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz im Süden bei Jasmina Brancazio

Der Bundesfinanzminister und Vize-Kanzler Olaf Scholz kommt digital an den Bodensee. Dabei besteht die Möglichkeit, den SPD-Kanzlerkandidaten gemeinsam mit den SPD-Landtagskandidaten Jasmina Brancazio (Bodenseekreis),  Petra Rietzler (Konstanz-Radolfzell) und Hans-Peter Storz (Singen-Hegau) am Freitag, den 12. Februar ab 19:30 Uhr Live und direkt zu erleben – und das digital im eigenen Wohnzimmer.

SPD erfreut über Städtebauförderung im Bodenseekreis

Die SPD Bodenseekreis zeigt sich erfreut, dass bei der Städtebauförderung des Landes und Bundes auch fünf Projekte aus dem Bodenseekreis unterstützt werden. „Wir wollen im Bodenseekreis mehr Wohnraum, lebendige Quartiere und moderne Gebäude. Dafür sind die Fördermittel für städtebauliche Erneuerungsmaßnahmen ein wichtiger Baustein“, betont die Landtagskandidatin der SPD, Jasmina Brancazio. „Dass über den gesamten Bodenseekreis hinweg in Salem, Sipplingen, Kressbronn und Überlingen Projekte gefördert werden, ist gerade in der momentanen Corona-Situation ein wichtiges Zeichen für die Kommunen“. Das Fördervolumen für die Kommunen im Bodenseekreis im Rahmen der Städtebauförderung beläuft sich insgesamt auf knapp vier Millionen Euro.